The Vampire Diaries

Wir haben eine eigene Story!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Herzlich Willkommen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wanted
Gesucht werden:
*ein neuer Moderator
*Caroline Forbes *Matt Donovan *Tyler Lockwood *Jenna Sommers *John Gilbert *Isobel Saltzman *Jeremy Gilbert *Meredith Sulez *Anna *Pearl
RPG Infos
Das RPG hat begonnen!
Oktober: Es ist Montag Morgen
Zeit: 06.00 Uhr- 07.00 Uhr
Wetter: etwa 5 grad, dunkle Wolken
Das Team
    
 Admina: Elena Gilbert

       
     
Admin: Stefan Salvatore






Neueste Themen
» ÄNDerung Black Dagger RPG
Sa Nov 12, 2011 4:46 pm von Besucher

» Parternschaftsanfrage: Midnight Sun
So Aug 07, 2011 9:47 pm von Besucher

» increase backlink backlink service
Mo Aug 01, 2011 12:28 pm von Gast

» The Vampire Diaries-Run with the Time
Fr Jul 29, 2011 7:54 pm von Besucher

» The Dark Rpg
So Jul 10, 2011 2:39 pm von Besucher

» FIGHT THE GOOD FIGHT // FSK 16 // Supernatural RPG (Änderung)
Di Jun 21, 2011 12:58 am von Besucher

» Vampire Diaries - Caroline & Stefan in Love
Di Mai 31, 2011 6:08 pm von Besucher

» Twilight New Life
Mo Mai 23, 2011 12:53 pm von Besucher

» Damon oder Stefan?
Sa Mai 21, 2011 5:09 pm von darkPriest

Partner

Teilen | 
 

 Vor dem Haus

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Vor dem Haus   Di Okt 05, 2010 7:43 pm

[Mystic Falls Hotel - Lobby]

Als ich da war drückte ich dem Fahrer das Geld in die Hand und stieg aus.
Ich sah dem Taxi nach bis es in eine der Straßen weg bog und schaute mich kurz um.
Es war eigentlich ein relativ schönes Haus,
als ich zur Haustür ging und klingelte, schaute ich durch eines der Fenster,
als ich jedoch niemanden kommen sah klingelte ich nochmal und wartete ungeduldig ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Di Okt 05, 2010 8:12 pm

cf: Wohnzimmer

Ich machte die Tür auf. " Hallo. Elena? " fragte ich sie und sah sie an. " Schön das du kommen konntest. " Sagte sie und hatte die Tür ganz werite offen. Endlich jemand! Ich habe schon sehr lange gewartete! Dachte ich mir und lächelte dann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Okt 06, 2010 12:47 pm

Ich lächelte und umarmte Caroline. "Ist doch klar das ich gekommen bin."
sagte ich und grinste leicht als sie mich Elena nannte. Ich trat einen schritt
näher zur Tür und schaute mich um sie musste mich ja schließlich erst reinbeten.
Ich lächelte lieb und wartete ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Okt 06, 2010 2:19 pm

Ich erwiderte die Umarmung. " Es ist alles schon fertig. Komm doch rein! " Sagte ich höflich und lächelte. Ich warte bis sie hinein ging. Ich ging darweile schon ins Wohnzimmer hinein und dort wartete ich auf sie.

tbc: Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Okt 06, 2010 5:27 pm

Ich lächelte und nickte ich setzte ein Fuß ins Haus und schaute mich um.
Dann ging ich Caroline nach ins Wohnzimmer. "Ist noch sonst keiner da?" fragte
ich nach einer weile als ich im Wohnzimmer ankam.

tbc: Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Elena Gilbert
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 412
Punkte : 633
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.08.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 8:50 pm

cf: Haus der Bennetts/Wohnzimmer

Ich kam mit Bonnie bei Caroline an. Ich hörte keine Musik, gar nichts. Fragend sah ich Bonnie an. "Ist die Party abgesagt?" Schliesslich klingelte ich. Vielleicht waren wir auch nur zu früh dran. Obwohl, eigentlich war ich ja fast zu spät. Das alles verwirrte mich ein bisschen. Doch ich nahm es locker. Also wartete ich bis Caroline dir Türe aufmachte. "Ich hoffe der Abend lenkt mich von Jeremy ab." Ich lächelte Bonnie an. Dann wartete ich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-diaires.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 8:55 pm

cf: Haus der Bennetts

Als wir ankamen- Elena und ich- war nichts von einer Party zu sehen oder zu hören.Das war sehr komisch wenn eine Party sein sollte war kam keine laute Musik?
"Nein das glaube ich nicht"beantwortete ich Elenas Frage.
"Das hoffe ich auch.Du brauchst umbedingt mehr Spaß jetzt."sagte ich tadelnd gespielt.Ich lacht danch sehr ausgelassen über mein Verhalten gerade, aber ich fsste mich wenig später wieder nd wartete das Caroline das haus aufmachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 9:09 pm

cf: Wohnzimmer

Als ich die zwei sah lächelte ich. " Hey " Sagte ich immer noch ein bisschen schwach. Der Bissabdruck war hinter den Haaren versteckt. " Schön das ihr gekommen seid! " Sagt ich zu Elrna und Bonnie. Ich umarmte die beiden. " Echt schön das ihr hier seid! Kommt nur rein! " Sagte ich und hielt denen die Tür auf. Dann ging ich rein in die Küche.

tbc: Küche.
Nach oben Nach unten
Elena Gilbert
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 412
Punkte : 633
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.08.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 9:18 pm

Als Caroline die Türe öffnete, lächelte ich. "Hey Caroline. Ich hoffe wir sind nicht zu spät." Als Caroline uns umarmte, erwiderte ich sie. Lächelnd sah ich kurz zu Bonnie. Dann ging ich mit den beiden in die Küche. Ob noch jemand anderes da war? Ich wusste es nicht. Ich hörte auch nichts. Es war wirklich still! "Ist niemand anderes gekommen?" Ich schaute Caroline fragend an. Wenn ja, dann würde es ja ein schöner Abend werden. Wir zu dritt. Ich grinste, doch ich sagte nichts. Stattdessen wartete ich auf Carolines antwort.

tbc Die Küche

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-diaires.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 9:25 pm

Als Caroline endlich aufmachte erschien sie mir anders.Nicht in ihrem ganzen Verhalten aber sie war irgendwie schwach auf den Beinen und konnte auch nicht richtig stehen.
Als sie mich umarmte spürte ich ihren leichte Umarmung, was wegen der Schwäche zurück zuführen ist.
"Hey Carolie."sagte ich fröhlich.Irgendwas stimmmte nicht aber was?
Caroline ging in die Küche und Elena ging auch mit also blieb mir nichts anders als mit zugehen.
Anscheinend war niemand da.Komisch.

tbc: Küche
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 10:56 pm

cf: Der Park/Wiese mit See

Alles was Damon sagte stimmte mit Elena überein. "Ja! Kennst du sie?", fragte ich. Ich klingelte und wartete darauf, dass Caroline die Türe aufmachte. Ich hatte Angst davor, mich wieder zu verleiben. Seit dem Unfall von meinen Freund bin ich ziemlich vorsichtig. Aber langsam merkte ich, dass ich Damon ganz cool fand. Vielleicht nur Freundschaft. Aber Vielleicht? Nein, daran wollte ich nicht denken. Ich sah ihn lächelnd an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 10:59 pm

cf: Park/ Wiese

Verwundert fargte Susan, ob ich Elena kannte. "So ungefähr, ja." sagte ich und fand den Fakt, dass Elena wie Katherine war sehr interessant. Mein Bruder hatte sich also kaum verändert. Ich wollte diese Elena zwar nicht, aber nun wollte ich sie erst Recht kennen lernen. An Carolines Haus angekommen klingelte Suasn und wir warteten. Sie lächelte mich an und ich schenkte ihr auch ein Lächeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 11:13 pm

Als Damon zurück lächelte, schlug mein Herz so schnell, dass ich dachte, man könnte es auch am anderen Ende der Welt hören. Ganz toll Susan. Du bist echt verknallt! Ich traute mich nicht, etwas zu sagen oder zu tun. Ganz ruhig! beruhigte ich mich. Ja, ich war wirklich ziemlich verknallt. Ich hoffte, er würde es erstmal nicht merken. Aber als ich etwas sprach, hörte sich meine Stimme seltsam an. "Ä-ä-h. Ja. A-a-lso dann warten w-w-ir mal!" Oh nein! Was habe ich nur gesagt! Ich sollte besser gehen. Oder soll ich bleiben? Gehen? Oder bleiben? Sch***! Was soll ich machen?! ich schaute zur Türe. Niemand kam. Verdammt! Wo bleibt Caroline? Wenn ich sie einmal brauche... Ich fühlte mich so unsicher, wie nie zuvor. Mein lächeln war ziemlich unsicher und jeder hätte gemerkt, dass ich verknallt in ihn war. Spätestens als ich etwas sagte. HILFE! dachte ich, während ich weiter unsicher lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 11:24 pm

Ihr Herz schlug schneller und ließ das Blut in ihren Adern pulsieren. Bei dem blaulichen Schimmer unter ihrer Haut verspürte ich ein Brennen in meiner Kehle. Sie wirkte unsicher, aber das interessierte mich nicht. Sie schlug vor wir würden nun warten. Ich lächelte. "Ich möchte dir vorher noch etwas zeigen." sagte ich und nahm ihr Hand. Ich hielt es nicht mehr aus. Zulange hatte ich nichts mehr getrunken und sie wirkte zu gut um sich die Chance entgehen zu lassen. Ich zog sie um die nächste Hausecke und sah ihr nochmal in die Augen wieder nahm ich den Kontakt über ihre Gedanken auf. "Dir passiert nichts." redete ich ihr ein. Dann zog ich sie enger zu mir und strich mit meinen Finger an ihrem Hals entlang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 11:32 pm

Er meinte, er müsse mir noch etwas zeigen. Als er mich um eine Hausecke zog, versuchte ich, mich aus seinen festen Griff zu wenden, doch ich schaffte es nicht. Nachdem Damon mich um die nächte Hausecke gezogen hatte, schaute er mir in die Augen und sagte: "Dir passiert nichts.", ich fühlte mich unheimlich sicher und starrte ihn nur an. Er zog mich änger an sich und strich mit seinen Fingern an meinen Hals entlang. ich wehrte mich nicht mehr, sondern blieb stehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 11:50 pm

Als ich sie mit mir zog versuchte sie sich noch los zu machen, hatte aber keinen Erfolg. Als ich sie dann kurz beeinflussen wollte wurde sie dadurch ruhig und wehrte sich nicht mehr. So kalppte es jedes Mal. Selbstzufrieden lächelte ich. Dann fuhr ich erst mit meiner Hand an ihrem Hals entlang und legte ihr sanft einen Finger auf die Lippen. Ich wollte ihr nicht übermäßig wehtun, dafür war sie zu süß. Zurückhalten wollte ich mich aber auch nicht mehr. Ich berührte mit meinen Lippen ihren Hals und biss letzttendlich zu. Ihr warmes Blut ronn meine Kehle hinunter. Endlich mal wieder. Wie hatte ich es vermisst. Nach ein paar Minuten ließ ich von ihr ab. Gesättigt und zufrieden sah ich sie an nachdem ich mir das Blut von den Lippen gewischt hatte. "Falls du dich schlecht fühlst hat das nichts mit mir zu tun. Du wurdest von irgendetwas gestochen." sagte ich ruhig und eindringlich. Sie würde mir glauben. "Anosnsten ist nichts passiert." fügte ich hinzu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Fr Okt 08, 2010 11:59 pm

Ich blinzelte benommen und fasste mir an den Hals. Mir war etwas schwindelig. "Au! Was war das für ein Viech?", flüsterte ich. Dann sah ich zu Damon. "Ähm. Wir sollten zurück gehen. Was machen wir überhaupt hier?", fragte ich und ging zurück zur Haustüre. Ich hatte einen Rollkragenpullover an und richtete ihn während ich zurück ging so, dass man die Wunde nicht sehen konnte. Sie Viecher werden auch immer größer! schimpfte ich innerlich. Es hatte immernoch niemand geöffnet. Als mir schwindelig wurde, hielt Ich mich kurz an der Haustüre fest und stellte mich dann wieder normal hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 12:11 am

Benommen blinzelte sie mich an. Dann fasste sie sich an den Hals und taumelte. Ich fasste sie stützend am Arm. Sie wollte wissen, was das für ein Veich gewesen wäre. Ich sah sie gespielt besorgt an. "Ungewöhnliche Spezies." sagte ich und musste etwas grinsen, was ich aber gerade noch verstecken konnte. Sie fragte mich, was wir hier machten und wollte zurück. "Natürlich, komm." sagte ich und brachte sie zurück zur Tür. Wie praktisch, dass sie einen Rollkragenpullover an hatte, der die Wunder verdeckte. Als sie schwindelte hielt sie sich an der Tür fest, die noch nicht geöffnet worden war. Ich nahm wieder unterstützend ihren Arm. "Fühlst du dich schlecht? Willst du nach Hause?" fragte ich und tat besorgt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 12:24 am

Damon stützte mich als ich taumelte und fragte mich, ob ich Heim wolle. Aber ich erwiderte "Nein. Alles ok.", ich wollte den Abend mit Damon doch nicht ins Wasser fallen lassen. "Ich muss nur einen Schluck Wasser trinken. Dann ist alles bestimmt wieder ok.", ich zwang mich zu einen Lächeln. Noch immer wartete ich darauf, dass Caroline die Türe öffnete. Damon ist so süß. Er sorgt sich um mich! wieder taumelte ich leicht. Sch***! Wieso gehts mir so blöd?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 12:43 am

Sie verneinte meine Frage. "Nun gut, du musst es wissen." gab ich zurück und sie erklärte mir, dass alles okay wäre, sobald man sie etwas getrunken hätte. Ich nickte. Sie lächelte auch wenn es gezwungen klang. Wenn öffnete diese dumme Blondine endlich die Tür? Ich legt einen Arm um Susan um sie zu stützen und ihr geheuchelte Sicherheit zu geben. Für mich war es mehr ein Spiel, aber trotzdem musste es ihr ja nicht schlecht gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 12:56 am

Damon legte einen Arm um mich. Mein Herz fing wieder an, stärker zu schlagen. ich hatte mich wohl ziemlich in ihn verknallt. Kurz drehte sich wieder alles. Dann hörte es wieder auf. Zwar hatte ich Angst, Ohnmächtig zu werden, aber ich wollte hier bleiben. Ich lächelte. Und diesmal war das lächeln nicht gezwungen. Mir wurde wieder schwindelig. Aber es hörte wieder auf. Es wurde langsam wieder besser. "Wieso kommt Caroline nicht?", fragte sie sich leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 1:04 am

Immer noch litt sie an Schwindelanfällen. Ich legte eine Hand auf die Stirn des Mädchens und sorgte dafür, dass das Schwindelgefühl verschwand in dem ich meine mentalen Kräfte kurz darauf konzentrierte. Ich konnte es nicht gebrauchen, dass sie mir jetzt umkippte. Mit schwacher stimme fragte sie, warum Caroline nicht kam. "Ich wäre auch ganz froh, wenn sie mal kommen würde." sagte ich und erwiderte das diesmal ehrliche Lächeln von ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 1:13 am

Damon legte seine Hand auf meine Stirn und seltsamerweise hörte das Schwindelgefühl auf. "Mir gehts schon besser.", sagte ich und stellte mich selbstständig hin. "Nur was geht da innen ab?", ich klingelte genervt nochmal. Langsam wurde ich ungeduldig. "Falls sie nicht kommt, können wir zu mir.", sagte ich und lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 1:41 am

Sie sagte mir, dass sie sich besser fühlte und schien ein wenig verwundert, aber solange sie mich nicht direkt damit verband war das kein Problem. Außerdem konnte sie ja ruhig erinnern, dass ich ihr geholfen hatte. Nur der Rest wäre schlecht für mich. "Ich ahbe keine Ahnung und es interessiert mich nicht, hautpsache die machen mal die Tür auf." antwortete ich ihr und sah sie an, als sie vorschlug zu ihr zu gehen. "Wenn nicht gleich Jemadn kommt dann ja." meinte ich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Sa Okt 09, 2010 1:54 am

Ich stand mit Damon immernoch vor dem Haus. Ich wollte nicht zur Party. Und dann bin ich wegen Damon hingegangen. niemand macht auf. Aber wenigstens verbringe ich Zeit mit ihm. wenn nicht bald jemand öffnen würde, würde sie gehen. Mit oder ohne Damon.nIch sah genervt auf die Haustür und klingelte Sturm. Maaaaaan! Komm und mach auch du doofe Kuh! Ich war sichtlich genervt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vor dem Haus   

Nach oben Nach unten
 
Vor dem Haus
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Vampire Diaries :: Haus der Forbes :: Vor dem Haus-
Gehe zu: